So deaktivieren Sie die Remote-Verwaltung auf dem Router

Durch die Remote-Verwaltung der Router können Sie von weitem auf die Einstellungen eines Geräts zugreifen, ohne dass Sie direkt mit dem Netzwerk verbunden sind. Die Funktion ist nützlich, um technischen Support zu erhalten oder das WLAN-Kennwort zu ändern, auch wenn Sie sich nicht in Ihrer Nähe befinden. Die Option ist jedoch eher für fortgeschrittene Benutzer geeignet, da sie den Zugang für Dritte ermöglicht.

Die Deaktivierung der Remoteverwaltung ist eine der Maßnahmen zur Bekämpfung von VPNFilter, einer Malware, die Anfang Juni 2018 entdeckt wurde und Benutzerpasswörter stehlen kann. Sie hat weltweit mehr als 700.000 Router erreicht. Lesen Sie die folgenden schrittweisen Anleitungen zum Deaktivieren der Funktion auf dem Router-Bedienfeld.

Einrichten eines Dualband-Routers und Verbessern der Wi-Fi-Funktion Ihres Hauses

So richten Sie Ihr WLAN-Router-Kennwort ein

Schritt 1. Sie müssen die IP-Adresse des Routers kennen, um auf das Panel zugreifen zu können. Die Adresse lautet unter anderem normalerweise 192.168.0.1, 192.168.0.0. Sie können dies jedoch mit dem Befehl ipconfig auf Ihrem Computer oder über die WLAN-Einstellungen Ihres Telefons erfahren.

Entdecken Sie die IP des Routers

Schritt 2. Greifen Sie mit Login und Passwort auf den Router zu. Die Informationen variieren je nach Modell oder ISP. Standardmäßig ist das Login "admin" oder leer. Das Kennwort kann bereits in Form einer der folgenden Optionen angegeben werden: "admin", "Kennwort", "1234", die letzten Ziffern der Router-ID gemäß der Bezeichnung auf dem Gerät oder leer (leer). Testen Sie die Kombinationen für die Eingabe.

Greifen Sie mit Login und Passwort auf den Router zu

Schritt 3. Suchen Sie nach der Option "Fernverwaltung", "Fernverwaltung" oder "Fernkonfiguration". Die Option befindet sich normalerweise im Menü "Erweitert" des Panels. Es kann Abweichungen zwischen diesen Begriffen geben. In einem Thomson-Router heißt die Funktion beispielsweise "Remote Config Management". Stellen Sie sicher, dass die Funktion deaktiviert ist.

Deaktivieren Sie die Remote-Verwaltung

Schritt 4. Zum Abschluss übernehmen Sie die Änderung durch Klicken auf "Speichern" oder "Übernehmen", möglicherweise in der Seitenfußzeile. Von dort aus lässt der Router keine Verbindungen zum Panel zu, es sei denn, der Benutzer befindet sich in Reichweite des WLANs oder ist über ein Kabel direkt mit dem Gerät verbunden. Durch die Maßnahme entfällt der Komfort der Remote-Verwaltung, der Router wird jedoch sicherer.

Speichern Sie die Änderung

Wie konfiguriere und aktiviere ich einen Router? Lerne im Forum

Beliebte Beiträge