Sieben Tipps zum Kauf eines neuen und günstigen Notebooks am Black Friday 2018

Der schwarze Freitag 2018 findet am vorletzten Freitag des 23. November statt. Das Datum, das den Markt jedes Jahr bewegt, kann eine einzigartige Gelegenheit sein, um qualitativ hochwertige Notebooks zu unterdurchschnittlichen Preisen zu erwerben. Auf diese Weise können Sie Modelle mit neueren Komponenten, guter Bildschirmauflösung und aktuellen Funktionen finden, die weniger kosten.

LESEN: Die brasilianische Marke verfügt über ein leistungsstarkes Spieler-Notebook. siehe Preis

Dazu ist es notwendig, einige Informationen zu den Produkten zu kennen, wie Spezifikationen, frühere Preise und andere. Beachten Sie die folgenden 7 Tipps, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Laptops für den Black Friday helfen.

Möchten Sie ein billiges Notebook kaufen? Finden Sie die besten Preise auf Vergleichen

Fünf wichtige Tipps vor dem Kauf eines Notebooks

1. Bildschirm

Günstigstes Notebook kann mit HD-Bildschirm geliefert werden

Ein typisches "Opfer", das bei den meisten Notebooks auftritt, ist die Bildschirmauflösung, da preiswerte Laptops HD-Bildschirm (1366 x 768p) bieten können. Wenn dieses Muster einerseits perfekt zu einem Profil für den häuslichen und gelegentlichen Gebrauch passt, ist es andererseits alles andere als ideal für diejenigen, die einen Computer benötigen, der mehr auf Produktivität und Unterhaltung ausgerichtet ist.

Wenn Sie besser in die zweite Gruppe passen, ist es möglicherweise interessant, Optionen mit Bildschirmen mit höherer Auflösung im Auge zu behalten. Auf dem brasilianischen Markt liegt HD über Full HD (1920 x 1080 Pixel). Obwohl weniger bekannte Markenmodelle, hauptsächlich chinesischer Herkunft, eine Zwischenlösung von 1600 x 900 Pixeln aufweisen können.

2. Importiert

Mi Pro ist ein Notebook des chinesischen Herstellers, dessen Design dem von Apple ähnelt

Chinesische Notebooks erreichen den brasilianischen Markt in der Regel durch unabhängige Importeure und den sogenannten grauen Markt. Im Allgemeinen können diese Computer interessante Preise und sogar ein überzeugendes Design aufweisen. Es ist jedoch sehr wichtig, den Ruf der Marke im Auge zu behalten und inwieweit sie Unterstützung für Außenstehende garantieren.

Zu diesen Problemen zählen Treiber wie Updates und BIOS in einer anderen Sprache als Mandarin sowie Garantien, die brasilianische Wiederverkäufer bei Problemen anbieten. Ein weiterer Faktor der Aufmerksamkeit, vor allem wenn Sie alleine importieren, ist die mögliche Erhebung von Steuern bei der Ankunft in Brasilien, zusätzlich zu all der damit verbundenen Bürokratie.

3. Niedrige Preise können ältere Hardware bedeuten

Notebooks, die im Konto eingepreist sind, können ältere Hardware mitbringen

Die Black Friday-Periode wird auch von Händlern verwendet, um die Aktie freizugeben. Bei Notebooks kann dies zu höheren Rabatten bei Produkten führen, die in den Regalen geparkt haben. Dies kann zum Beispiel Modelle mit älteren Prozessoren und DDR3-RAM darstellen.

Wer entscheidet, wie schlimm dies ist, ist der Benutzer: Für die gelegentliche Verwendung, das Surfen im Internet, das Ansehen von Videos und die Verwendung von Produktivitätsanwendungen sollten ältere Komponenten kein Problem darstellen. Wenn jedoch beabsichtigt ist, Spiele, Bearbeitungsprogramme, 3D-Modellierung, Design, Fotografie und andere Arten der Verwendung professioneller auszuführen, lohnt es sich, nach aktuelleren Produkten zu suchen, da die neuen Hardwaregenerationen Gewinne bedeuten Leistung.

4. Behalten Sie mögliche Upgrades im Auge

Notebooks mit Schnittstellen für SSDs, zusätzliche Festplatten und mehr Arbeitsspeicher sind für diejenigen interessant, die die Lebensdauer des Geräts verlängern möchten

Wenn Sie nach Modellen suchen, können Sie am Ende in einen Laptop mit einer 500-GB- oder 1-TB-Festplatte investieren. Normalerweise sind diese Optionen für günstigere Notebooks interessant, aber sie beeinträchtigen die Leistung. Außerdem können 500-GB-Laufwerke im Laufe der Zeit unzureichend sein.

Aufgrund dieser beiden Faktoren ist es interessant, vorab zu untersuchen, ob der Computer, den Sie kaufen möchten, SSD-Unterstützung hat, welche SATA- (oder PCIe) -Schnittstellen er für Solid-State-Festplatten verwendet, ob unter anderem mehr RAM installiert werden kann Führen Sie in Zukunft ein Upgrade durch.

5. Betriebssystem

Linux ist nicht gleichbedeutend mit Kopfschmerzen

Ein weiteres gemeinsames Merkmal der meisten Laptops ist der Typ des vorinstallierten Betriebssystems. Billigere Versionen bekannter Computer wie Dell und Positivo können mit einer Linux-Version ausgestattet sein. Die Umstellung auf das freie Betriebssystem ist keine schwierige Aufgabe, aber wenn Sie mit Computern weniger Probleme haben, kann dies zu einem Problem werden.

Ein weiteres wichtiges Detail ist, zu beobachten, welche genaue Linux-Version der Hersteller zur Verfügung stellt. Es gibt Marken in Brasilien, die in einer alten Ausgabe von 2010 von Mandriva bestehen bleiben und seit 2011 ohne Updates sind. Der Tipp ist: Wenn Sie sich für ein kostenloses System entscheiden, stellen Sie sicher, dass der Computer mit einer aktuellen Version ausgestattet ist. Wenn nicht, installieren Sie eine aktualisierte Distribution selbst.

6. Forsche hart

Vergleichen und suchen Sie nach Preisen, um das beste Angebot zu finden

Der Tipp ist nicht neu und gilt auch für andere Segmente. Es ist wichtig, nicht in die Versuchung zu geraten, bald die erste interessante Anzeige zu kaufen, die erscheint, da viele Geschäfte an diesem Tag mit niedrigen Preisen konkurrieren werden. Forschung ist wichtig, um sicherzustellen, dass Sie das beste Angebot gefunden haben, und sogar, um zu vermeiden, dass das gleiche Produkt zu niedrigeren Preisen nach dem Kauf gefunden wird.

Eine interessante Möglichkeit, Werte in der Woche vor dem Black Friday zu beobachten, ist Compare. Über die Website können Sie das Modell, nach dem Sie suchen, nach Marke oder sogar nach allgemeineren Funktionen wie "Notebook Core i5" durchsuchen. In den Ergebnissen können Sie auch nach Preisen und immer den wichtigsten hervorgehobenen Optionen filtern.

7. Wissen Sie, was Ihr Profil ist

Das Wichtigste im gesamten Kaufprozess ist vielleicht genau zu wissen, wofür das Notebook verwendet wird. Arbeit und Freizeit weisen auf ein weniger anspruchsvolles Profil hin. Die Produktivität in Kreativ- und Entwicklungsbereichen sowie bei Spielen erfordert jedoch ein völlig anderes Laptop-Profil.

Darüber hinaus gibt es innerhalb dieser Gruppen Abweichungen: Vielleicht möchten Sie etwas Gutes zu Hause verwenden, jedoch mit leistungsstarker Hardware. Auf der anderen Seite kann ein Spielerbenutzer an einen Computer denken, der nicht so auffällig, tragbarer ist und eine bessere Akkulaufzeit hat.

Vor dem Kauf ist es wichtig zu wissen, welche dieser Faktoren für Sie ausschlaggebend sind. Erstellen Sie eine Liste mit den wichtigsten Kriterien für die Klassifizierung von Modell nach Modell gemäß Ihren Präferenzen.

Was ist das beste billige Notebook von 2018? Lerne im Forum

Beliebte Beiträge